Einkaufswagen 0

Das Team

Hinter „Kampf gegen das Spießertum“ stecken die zwei Kampfhummeln Angela Vögtli und Jérôme Schwarzkopf sowie unsere fleissigen Schreiberlinge mit tiefschwarzem Humor. 

Die Geschichte

Wir haben „Kampf gegen das Bünzlitum“ im Jahr 2015 als Schweizer Hommage an das in Amerika beliebte CAH über Kickstarter lanciert. Wider Erwarten haben wir Schweizer Sinn für schwarzen Humor – die Kampagne war erfolgreich und inzwischen ist bereits die 3. Auflage des Spiels auf dem Markt. 

Nachdem unsere deutschen Freunde regelmäßig gemotzt haben, dass deutsche Themen (wie Angela Merkel, Willkommenskultur und Adiletten) im KGB zu kurz kommen, haben wir uns entschieden, eine komplett eigenständige Version für sie zu entwickeln – „Kampf gegen das Spießertum“ ist geboren. 

Damit sich die deutsche Version nicht spielt, wie sich unsere Bundesräte auf Hochdeutsch anhören, haben wir uns mit drei wortgewandten Profis aus Deutschland zusammengetan. Die Testrunden waren sehr erfolgreich – alle waren betrunken. An mehr können wir uns nicht erinnern. Aber wir gehen mal davon aus, dass das ein gutes Omen ist.